zur Navigation springen


Seminare und Vorträge 2014

JANUAR
  Österreich
 
Sa/So 
 
25./26. Januar 
 
Basis-Seminar: Systematik schwer therapierbarer Patienten
MÄRZ
  München   
 
 
 
 
Niederlande   
 
 
 
Fr
Sa/So
 
Sa/So
 
Do/Fr
Sa/So
 
 
14. März
15./16. März
 
29./30. März
 
20./21. März
22./23. März
 
Einführung in die Frequenztherapie
Basis-Seminar: Systematik schwer therapierbarer Patienten
 
Aufbau-Seminar: Systematik schwer therapierbarer Patienten
 
Basis-Seminar: Systematik schwer therapierbarer Patienten
Aufbau-Seminar: Systematik schwer therapierbarer Patienten
MAI
  Österreich
 
Sa/So
 
17./18. Mai
 
Aufbau-Seminar: Systematik schwer therapierbarer Patienten
 
JUNI
  München
Fr
Sa/So
20. Juni
21./22. Juni
Einführung in die Frequenztherapie
Arbeitskreis für Frequenztherapie und Bioresonanz
 
AUGUST
  Marktschellenberg 
 
Do-So
Mo-Mi
 
07.-10. August
11.-13. August
 
Basis-Seminar: Systematik schwer therapierbarer Patienten
Aufbau-Seminar: Systematik schwer therapierbarer Patienten
 
SEPTEMBER
  Niederlande
 
Sa/So
 
20./21. September  
 
Aufbau: Systematik schwer therapierbarer Patienten
 
OKTOBER
  München
 
 
 
Sa/So
  
 
18./19. Oktober
  
 
Aufbau-Seminar: Systematik schwer therapierbarer Patienten
 
NOVEMBER
  München
 
  Niederlande
 
  Österreich
 
Sa/So
 
Fr
 
Sa/So  
 
15./16. November
 
21. November
 
29./30. November 
 
Fortgeschrittene: Systematik schwer therapierbarer Patienten
 
Kongress
 
Fortgeschrittene: Systematik schwer therapierbarer Patienten

Einführung in die Welt der Frequenztherapie
unter Einbeziehung von Dr. Clark, Dr. Rife und TREF

Referent: A. Forstner
Termine siehe oben

  • Geschichtliche Entwicklung und Grundbegriffe der Frequenztherapie
  • Heimfrequenztherapie mit der Chipcard-Technologie
  • Vorführung des Diamond Shield IE und Diamond Shield Professional
  • Arbeit mit den Datenbanken für den Diamond Shield Professional (mit praktischer Übung)
  • Einführung in die Terrain-Regulation mit Elektrischen Frequenzen (TREF-Systematik)
  • Diamond Shield IE als universelle Regulation aller Meridiane
  • Impuls- Entladungstherapie

 
Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen erhalten Sie bei DermaVit.
 


Seminarüberblick

 
Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen erhalten Sie bei DermaVit.
 


Arbeitskreis für Frequenztherapie und Bioresonanz

für Frequenz- und Bioresonanz-Therapeuten

Termin siehe oben

Ein Forum zum Erfahrungsaustausch, mit dem Ziel, weiterhin hochwertiges Wissen über Frequenz- und Bioresonanztherapie zu vermitteln und die neuesten Erkenntnisse und Entwicklungen mit erfahrenen Bioresonanztherapeuten auszutauschen.

  • Harmonikalische Schwingungstherapie: die 25 Ebenen des Seins
  • Psychosomatische Probleme mit der Frequenztherapie angehen
  • DTS - Eine Systematik für schwer therapierbare Patienten stellt sich vor
  • Völlig neue Ansätze in der Viren-Therapie
  • Baubiologisches Aufspüren von Ladungen - ein Muss
  • Mikroströme und ATP-Aktivität
  • Diamond Shield Zapper
  • Alltagsgifte aufspüren und beseitigen
  • Die Impuls- und Entladungstherapie
  • Erfolgreiche Allergie-Therapien mit einem einfachen Zapper
  • Neue Zusammenhänge und Vereinfachungen in der Allergietherapie
  • Krebstherapie

 
Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen erhalten Sie bei DermaVit.
 


TRIKOMBIN

Im Anschluss an die Seminare in München, jeweils sonntags ab 14h, laden wir Sie ein zu einem Einführungsnachmittag in die Anwendung und Bedienung des TRIKOMBIN mit der harmonikalischen Frequenztherapie.
 


Systematik schwer therapierbarer Patienten

Referent: A.E. Baklayan

Die Seminare „Systematik“ werden jetzt in drei Stufen aufgeteilt:

  • Basis-Seminar
  • Aufbau-Seminar
  • Fortgeschrittenen-Seminar

Die Basisstufe und die Aufbaustufe beinhalten je ein Seminar. Auf der Fortgeschrittenen-stufe werden unter Umständen 2 Seminare notwendig.

Sonder-Seminare:
Zusätzlich bleiben die Seminare mit Spezialthematik

  • Degeneration und
  • Parasiten

als Sonder-Seminare bestehen, da sie außerhalb der „Systematik“ angewandt werden können.

 

Für jedes Seminar bekommen Sie ein Teilnehmer-Zertifikat. Falls Sie schon an einem meiner Seminare: „Systematik schwer therapierbarer Patienten“ teilgenommen haben, berechtigt Sie dies automatisch, sich für den zweiten Teil (Aufbau Seminar) anzumelden.

Hier ein Überblick über die drei Stufen der „Differential Test Systematik“ mit dem Ziel der Bioenergetischen Medizin, nämlich der Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers.

Basis Seminar:
Seminar Ziel:
  • Vermittlung von Grundwissen und Handwerk der Differential Test Systematik
  • Testung und Einstellung der energetischen Ausgangslage des Patienten, schnelles und sicheres Herausfindung seiner Hauptbelastung, ohne gezwungen zu sein, endlose viele Testkästen durchzugehen, Aufstellung eines (auch delegierbaren) Therapieplanes.
  • Erkennen und Therapieren von Blockaden
Themen im Einzelnen:
  • Regulation des energetischen Zustands des Patienten, Meridian-Testung und Priorität, Stress Ampullen
  • den Intrazellulären Raum öffnen, testen und in die Systematik integrieren
  • Erweiterte 5 Elemente der Chinesischen Medizin testen und nach Yin und Yang zuordnen / Beziehung der Elemente untereinander
  • Inneres Milieu testen
    Dies ist der wichtigste Schritt, der uns erlaubt, eine Priorität der Belastungen herauszufinden und enorm Zeit einzusparen, sowie das innere Milieu zu regulieren.
  • Den kompletten Therapieplan aufstellen mit Berücksichtigung der nächsten Patienten-Termine, eventuell auftauchender Schwierigkeiten und Akut-Fälle
  • Metabolische Regulation, Teil 1
    Diese ausgeklügelte Testung erlaubt den genauen Bedarf des Stoffwechsels des Patienten herauszufinden.
  • Die Zwei-Becher-Methode
    Der Schlüssel zum Erfolg in der gezielten Bioresonanz-Therapie
  • Therapie-Blockaden testen und therapieren
  • Harmonikalische Frequenztherapie nach Baklayan®
  • Matrix-Entladungstherapie nach Baklayan®

Im Aufbau-Seminar sind dann folgende Themen dran:

Aufbau Seminar:
Seminar Ziel:
  • Ausbau der Differential Test Systematik
  • Tiefgreifende Belastungen der Matrix schnell und sicher austherapieren Pathogenetische Reihenfolge herausfinden
  • Immunregulation
  • Das Chaos des chronisch multimorbiden Patienten in ein logisches systematisches und erfolgreiches Behandlungskonzept ordnen, um sein Fließgleichgewicht wieder herzustellen
Themen im Einzelnen:
  • Nahrungsmittel-Allergien. Test und Therapie. Differenzierung von Allergien Unverträglichkeiten und Entzündungen. Aufstellung des individuellen diätetischen Plans
  • Metabolische Regulation, Teil 2: die Stoffwechsellage des Patienten und ihre Beziehungen zu seiner Ganzheit werden genauer erörtert.
  • Beziehungen der Elemente untereinander. Pathogenetische Reihenfolge austesten. Dieser Schritt erlaubt uns, den genauen Krankheitsverlauf des Patienten zu verstehen.
  • Mykotische Belastung testen und therapieren. Die Mykose-Therapie und all ihre Tücken werden genau besprochen, besonders, wie man die Therapiezeit verkürzen kann.
  • Virale Belastung testen und therapieren. Die virale Belastung im Zusammenhang mit dem Inneren Milieu, der intrazellulären Latenz-Phase und der Psyche entlarven und austherapieren.
  • Spezifisches und allgemeines Immunsystem testen und therapieren. Die Basis für jede Therapie
  • Pathologien testen. Verwendung und Erweiterung der Zwei-Becher-Methode.

In den Fortgeschrittenen-Seminaren geht es dann um folgende Themen:

Fortgeschrittenen Seminar
Seminar Ziel:

Krisen Management bei

  • schwierigen pathologischen Bildern
  • auftauchenden Schwierigkeiten
  • Akut-Behandlungen
Themen im Einzelnen:
  • Die 25 Ebenen des Seins verstehen und konsequent anwenden, um die naturheilkundlichen Paradigmen aufzulösen
  • Strategien in der Integration der Chakren und Ebenen
  • Spezielle Therapien, um die intensiven Ausleitungen, Schmerz-Therapien, Endokrinum und Burn out, intrazelluläre Belastungen auszuheben, Miasmen, Fokaltoxikosen, autoaggressive Tendenzen
  • Erweiterte Allergie-Therapie und die sich daraus entwickelnden Autoaggressionstendenzen als Einstieg in die pathologischen Prozesse
  • Die Hintergründe und Grundlagen der Differential Test Systematik verstehen und die Ebenen korrekt anwenden
  • Aufbau der Testampullen der Differential Test Systematik und ihrer Vorteile
  • Definition eines Meridians und der Meridian-Organ-Bezüge
  • Die Anatomie Unterkästen
  • Die zentrale Regulation der neurohormonellen und neurohumoralen Steuerung